Steir. Mundart : W

 

Wab(e)n, die = ältere Frau (abwertend)
wacheln = winken, fächeln
Wappler, der = Trottel, Idiot, Blödmann
Worz, der = Mais
Wäsch', die = (Musik-)Lautstärke; volle W.> Vollgas
Wäsch', die = Lautstärke
wåschen = schlagen, hauen
Wåscher, der = riesiges Gerät, großes Teil, Klotz
Waschl, der = Schwamm
Waserl, das = Schwächling
Watsch(e)n, die = Ohrfeige
Wau-Wau, der = Unfug, Aberglaube, Blödsinn
Wecken, der = längliches Brot
Weckerl, das = längliches Brötchen
Wedel, der = einfältiger Mensch
wegertzen = hin- und herschieben
Weh, das = Verlierertyp, Gutgläubiger
Weichseln (Pl.) = Sauerkirschen
Weidling, der = große Schüssel
welsch = italienisch
Welschen (Pl.) = (Nord-)Italiener
Wengerl, das = Weilchen
wetzen = Liebe machen (vulgär)
Wickel, der = Streit
wildeln = nach Wildfleisch riechen
wildnern = toben, > gaulen
Wimmerl, das = Pickel; Rucksack
Wind(e)n, die = Lokal (abfällig.)
windisch = slowenisch, slawisch
Windische (Pl.) = Slawen, Slowener
wirsten = Nahrung verschwenden, aasen
wischerln = pinkeln
Wix (Pl.) = Haue, Schläge (f. Kinder)
Wugger, der = plumper Mensch
Wuggerl, das = Ferkel
würfeln = essen
wurrl'n = wimmeln
wurrlert = verwirrt
Wutzel, der = Fussel, kleines (Tier-)Kind
wutzeln = rollen, drehen

Nach oben