Steir. Mundart : S

 

Sack'l, das = Herren-Jackett
Sakrisch! = e. Fluch: verdammt!
sandeln = nichtstun
Sandler, der = Penner, Faulpelz
Saubartel, der = Schmutzfink
Schahß, der = Furz
Schahßtagg'n, = Schimpfw., wörtl.> "Furzmatte"
Schahskapsel, die = (dicke) Bohne
Schandi, der = Gendarm, (Dorf-)Polizist
scharwenzeln = jmd. unterwürfig hinterher laufen
Scheiber, der = Fahrrad, Moped
Scheißerl, das = Liebling, Schätzchen
Scherbn, der = Nachttopf
Scherzel, das = Ende v. Brot
schiach = häßlich, unangenehm
Schilcher, der = spezielle (rosé) Urrebsorte
Schippe(r)l, das = Büschel
schirgeln = schielen
schirgen = (ver-)petzen
Schirgengangerl,das= Petze
Schlagerl, das = Gehirnschlag
Schlantzker, der = Speichel, Spucke, Rotz
schlantzkern = spucken
Schlapfen, der = Hausschuh; Mundwerk
schleißig = schlecht, wertlos
schlicken = schnell essen
schliefen = kriechen
Schloder, die = Schleim, Glibber
Schmäh führ'n = jmd. verkohlen, witzig sein
Schmäh, der = Lüge, Aufschneiderei, Scherz
Schmähtandler, der = (professioneller) Übertreiber
Schmalzbrotjankerl = zu enges Jackett
Schmankerl, das = Leckerbissen
Schmarren, der = geröstete Teigbrocken
schmieren(j. eine) = jmd. e. Ohrfeige verpassen
schnackeln = klacken, knacken
Schnacken, die = Spaß, Unterhaltung
Schnackerlstoßen = Schluckauf
schnackseln = Liebe machen
schnepfen = schleudern, schnellen
schnofe(r)ln = schnupfen
Schnoferl = Schnäuzchen, Schnute (ugs.)
schö'hn = auf den Arm nehmen (eigtl. "schälen")
Schöpf, der = Arbeit, Job
schöpfen = arbeiten
schoppeln = schaben, kratzen
Schöülla, (Pl.) = Schale(n),
schreabeln = schlürfen
schrifteln = schreiben
schudern = frieren, zittern
Schund, der = Klo (derb)
schur'ln = latschen, wandern
schustern = Liebe machen
schwaßen = rasen; schnell sein
Schwammerln (Pl.) = Pilze
schwanzeln = wackelig Fahrrad fahren
schwarteln = latschen, zu Guß gehen
seckieren = quälen
Seicherl, das = Sieb; angsthafter Mensch
Seidel, das = 0,3 Liter; kleines Bier
selchen = räuchern
sempern = nörgeln, quengeln
senen = ihnen
Siwerl, das = (jmd. hat) Angst
sudern = meckern, nörgeln
Spal, der = Holzsplitter; dünner Mensch
Span, der = Zigarette (ugs.)
spechteln = spannen
Springinkerl, das = Springinsfeld, lebhafter Mensch
Spuntus, der = Angst
stad = ruhig, still
Stadel = kleine Scheune
Stamperl, das = Schnapsglas
stampern = zusammenstauchen, zur Rede stellen
stanzen = stehlen
steßen = klauen, Mitgehen lassen; stoßen
Steßer, der = Stoß, Schubser
Stecken, der = Stock, Stab
Sterz, der = Maisgriesbrei
stier = pleite
Stipf(e)l, der = Zapfen, abgebrochener Ast
Straube, die = gitterförmiges Schmalzgebäck
strawanzen = streunen
Strietzel, der = geflochtene längliche Mehlspeise
stürzeln = schwänzen
Sud, der = Kaffeesatz; alter Mann
Sur, die = Grundstoff b. d. Wurstherstellung
Surm, der = Trottel

Nach oben