Steir. Mundart : Buchstabe F.

 

fadisieren = sich langweilen
Fadl, das = Ferkel
fahtschen = verbinden
Fahtschen, die = Verband
fåöhn, faahln = stinken, sauer sein
färbeln = Karten-Glücksspiel; Farbe bekennen
faschieren = zerhacken, mahlen, zerkleinern
Faschiertes, das = Gehacktes
fechten = betteln
federn = zittern
Federn (Pl.) = Angst
Feitel, der = Messer; Klappmesser m. Holzgriff
ferngeln = schneiden; nichts zustande bringen; fummeln
fett = besoffen
Fetzenlaberl, das = Fußball aus Stoffresten und Hadern
Fetzenmarkt, der = Flohmarkt
Fetzenpaganini, der= abgerissener Typ
Fisch, der = Messer (Ganovenspr.)
fischeln = nach Fisch riechen
Fisolen (Pl.) = grüne Bohnen
Fistel, die = Abzeß
Fitzerl, das = winziges Stück; Fussel; auch: "Futzerl"
fladern = stehlen
Flamo, der = Hunger, auch "Flaam"
Flankerln (Pl.) = Fitzelchen, Fussel
Flantschker, der = schleimige Masse
flascheln = Ohrfeigen beziehen o. austeilen
Flaschen (Pl.) = Prügel (die jmd. bezieht)
Flascherlzug, der = Museumseisenbahn
flauchen = stehlen
Flaxen (Pl.) = Sehnen b. Fleisch
Fleck (Pl.) = kleingeschnittener Rindermagen
Fleischhauer, der = Metzger
Fleischlaberl (Pl.)= Frikadelle
Flieder, der = Geld
Flohtricherl, das = scherzh. f. Bett
Forken, die = Gabel
Fotze(n), die = Ohrfeige
fotzen = ohrfeigen, verprügeln
Fotzhobel, der = Mundharmonika
Frittaten (Pl.) = Pfannkuchenstreifen)
fußerln = Kontaktaufnahme unter dem Tisch (m. d. Füßen)
Fuder, das = Raummaß für Heu, Holz etc.
Funtze, die = nervende Frau


Nach oben