Der Parasol

 

Der Speisepilz Parasol, auch Riesenschirmpilz genannt, ist eine Pilzart aus der Gattung der Riesenschirmlinge.

 

  • Lateinische Bezeichnung: Lepiotaceae (Macrolepota) procera
  • Wert: essbar, schmeckt paniert und gebacken hervorragend - roh ungenießbar
  • Lamellen: freistehend (nicht am Stiel angewachsen), weiß, Sporenpulver weiß
  • Stiel: Höhe bis 40 Zentimeter, weißlich, braun genattert, fasrige Beschaffenheit, lang, schlank, Basis knollig; doppelt berandeter, beweglicher Ring
  • Fleisch: weiß, dünn, weich
  • Vorkommen: August bis Oktober an grasigen Stellen in Laubwäldern
  • Geruch und Geschmack: nussartig
  • DoppelgängerSafranschirmling

 

Nach oben