Graz

 

Graz ist als Landeshauptstadt der Steiermark mitten in der grünen Mark beheimatet. Die zweitgrößte
Stadt Österreichs ist vor allem als Kongress-, Messe- und Universitätsstadt bekannt, auch die
Auszeichnung der Kulturhaupstadt im Jahr 2003 hat dafür gesorgt, dass Graz auf nationaler und
internationaler Ebene bekannter wurde.

(Kunsthaus Graz)

Die Grazer Messe dient als Erzeugermesse für Mittelbetriebe (veranstaltet seit 1906) für den Wissens-
austausch in den Bereich Industrie und Landwirtschaft.

Graz liegt ungefähr 350 m über dem Meeresspiegel, der höchste Punkt ist der Plabutsch. Der Schlossberg
ist mit 473 m ein beliebtes Ausflugsziel zum Relaxen und Genießen. Als Grazer Hausberg wird der
Schöckl bezeichnet, der mit seinen 1445 m eine schöne Fernsicht nach Slowenien und wunderschöne
Wanderwege anbietet.

Die Einwohnerzahl in Graz beträgt ungefähr 280.000, wovon viele an den Grazer Universitäten studieren
(Karl-Franzens Universität,

(Karl- Franzens-Uni)

Technische Universität, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst oder
Medizinische Universität). Im Kongresszentrum finden Konzerte, Kongresse und Tagungen statt. Der
Steirische Herbst, der seinen Ursprung im Forum Stadtpark hat, und das Schauspiel- und Kunsthaus
("A Friendly Alien"), das Ende 2003 fertig gestellt wurde, sowie die Oper tragen wohl den deutlichsten
 Beitrag zu Kunst und Kultur bei.



Die vielen Parks und Plätze laden zum Verweilen und Bummeln ein, vor allem in der Altstadt gibt es
viele Kleinigkeiten und Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die einen Ausflug nach Graz lohnenswert
machen.

Nach oben